Werbung ist allgegenwärtig: Der moderne Mensch ist in seiner Welt ringsum von ihr umgeben – und zwar in all ihren verschiedenen Ausprägungen. Denn Werbung ist wandelbar und verschließt sich der Moderne nicht. Im Gegenteil: Sie bedient mit Erfolg unterschiedlichste Medien und verändert sich gemeinsam mit eben jenen Medien, über die sie ausgespielt wird.

Und das war schon immer so, denn Werbung ist fast so alt wie die Menschheit selbst. Die Idee von Händlern, ihr Warensortiment für alle ersichtlich zu machen, lässt sich weit zurückverfolgen – bis hin zu Steininschriften mit diesen Inhalten in verschiedenen Kulturen. Werbung, wie wir sie heute kennen, entwickelte sich in Folge des Buchdrucks, als Massenveröffentlichung einfacher wurde.

Ein Meilenstein

Erst 200 Jahre später im 17. Jahrhundert wurde mit dem Erscheinen der ersten Tageszeitung in Leipzig jedoch ein Meilenstein für die Entwicklung der Werbemittel gelegt. Immer mehr Werbeanzeigen füllten dieses Massenmedium. Und auch heute noch sind Zeitungsanzeigen als Werbemittel erfolgversprechend, denn sie erreichen auch im digitalen Zeitalter viele Menschen.

Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begann man im Übrigen damit, in der Werbung nicht mehr nur nüchtern auf einzelne Produkte hinzuweisen, sondern den Kunden direkter anzusprechen. In diesem Zuge kristallisierte sich nach und nach auch das Bewusstsein für unterschiedliche Zielgruppen heraus.

Kein Wunder, dass in dieser Zeit der Drucker Ernst Litfaß die nach ihm benannte Säule für Plakatwerbung erfand. Die ist ein echter Klassiker, zu dem sich heute weitere gesellen: Plakate, TVund Radiospots gehören dazu sowie Werbeschriften auf und an öffentlichen Gebäuden. Und nicht zu vergessen die modernen Litfaßsäulen: Statt eines einzigen Fotos oder Plakats werden auf der elektronischen Säule viele Motive gezeigt.

Motive auf Monitoren

Das gilt auch für die Monitorwerbung, die vor allem in Großstädten anstelle von Plakaten an den Fassaden vieler Häuser angebracht ist. Hier wechselt das Programm rasch, schnell aufpoppende Motive sorgen dafür, dass der moderne Shopper darauf aufmerksam wird.

Werbung geht eben mit der Zeit und ist immer up to date. Und ist inzwischen an noch viel mehr Orten vertreten, was viele neue Möglichkeiten ergibt, wie man Kunden erreichen kann.

Werbung funktioniert zum Beispiel über abonnierte E-Mail-Newsletter oder über Marken-Sponsoring. Es gibt Werbung in Suchmaschinen, Online-Werbespots, Anzeigen in sozialen Netzwerken, Online-Werbebanner sowie Werbung auf mobilen Endgeräten. Kurzum: Werbung ist wirklich überall. swp