Sie gehört zu den ganz großen Publikumsmessen im Land und kann auf eine lange Tradition zurückblicken: Die fdf – für die familie wird in diesem Jahr zum 46. Mal ausgerichtet. Los geht es am 29. Februar, neun Tage lang, nämlich bis zum 8. März, hat man in Tübingen Gelegenheit, Neuheiten und Innovationen verschiedenster Branchen kennen zu lernen.

Das Besondere daran: Die fdf vereint zwei große Messebereiche unter einem Dach. Auf der Erlebnismesse stehen Themen wie Haushalt, Wohnen und Einrichten, Wellness, Mode, Freizeit und Kulinarik im Mittelpunkt. Hier gibt es viel zu entdecken, man darf aber auch selbst aktiv werden, Dinge ausprobieren, testen und verkosten. Und natürlich kommt auch die Information nicht zu kurz.

Ebenso umfangreich präsentiert sich der Baubereich, wo die neuesten Trends in Sachen Bauen und Umbauen, Renovieren, Haustechnik und Inneneinrichtung vorgestellt werden. Die Besucher erfahren zum Beispiel, wie die eigenen vier Wände fit für die Zukunft gemacht werden können. Experten verschiedenster Branchen geben ihr Wissen weiter, wertvolle Tipps und Anregungen kommen von zahlreichen regionalen und überregionalen Unternehmen und Handwerkern. Und natürlich gibt es auch wieder eine ganze Reihe von Vorträgen.

Auto-Neuheiten

Daneben hat die fdf neue Programmpunkte und ein umfangreiches Rahmenprogramm zu bieten. Vom 29. Februar bis 2. März heißt es „fdf automobil“: In Halle 19 präsentieren viele Hersteller Neuheiten rund ums Auto und Reisemobil. Publikumsmagnet ist sicherlich auch die Leistungsschau des Technischen Hilfswerks, bei der die unterschiedlichsten technischen Gerätschaften zum Einsatz kommen. Und schließlich dürfen sich die Besucher vom 5. bis 8. März auf die Salto- und Parkour-Show des Schwäbischen Turnerbunds freuen.

Die fdf stellt zudem das Thema Umwelt in den Fokus. So zeigt die Hochschule Furtwangen die Sonderschau „Mikroplastik und unsere Gewässer“, Prof. Dr. Andreas Fath gibt mit seinem Experten-Team Antworten auf viele Fragen. Das Bundesministerium für Forschung und Bildung ist vom 29. Februar bis 3. März mit seinem Info-Truck zu Gast. Auf zwei Etagen dreht sich alles um Technik und Ideen für morgen: Innovationen zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren.

Natürlich haben die Veranstalter der fdf – für die familie auch an die kleinen Messebesucher gedacht. Kinder haben Spaß auf der Spiele-Aktionsfläche, beim Bungee-Springen oder auf einem echten Bagger. Und vom 6. bis 8. März wartet der beliebte Ideen-Markt auf die ganze Familie.

Auch Musik spielt eine große Rolle: Moderator und Musiker Andy Hocewar präsentiert mit der Schlagerparade am 3. März und dem Musikparadies am 4. März wieder viele Stars, darunter auch Stefanie Hertel & Die Dirndl Rock Band, Anton aus Tirol oder Laura Wilde. Geöffnet ist die fdf täglich von 10 bis 18 Uhr. Mehr Infos unter www.ausstellung-tuebingen.de. pm