Sonderveröffentlichung

Saisonstart bei Möhn Den Sommer rundum genießen

Outdoor: Von der perfekten Beschattung für Terrasse und Balkon bis hin zur maßgeschneiderten Markise: Die Dettinger Firma Möhn bietet individuelle Lösungen für jede Herausforderung.

Die Experten von Möhn sind in der Region und sogar europaweit tätig und erfüllen die Wünsche der Kunden. Zu ihnen zählen nicht nur Privathaushalte, sondern auch Gastronomie und Hotellerie.
Fotos: PR

9.03.2020

Langsam kommt sie wieder, die Lust gemütlich draußen zu verweilen ob mit einem bombastischen Buch auf dem Balkon, beim genüsslichen Grillen im Garten oder mit einem traumhaften Tröpfchen auf der Terrasse. Ist die Sehnsucht jetzt auch groß, sieht die Realität in der warmen Jahreszeit meist anders aus. Viel zu oft ist es zu warm oder zu windig, dann wieder beginnt es gerade zu regnen oder ist doch zu kühl. Von den neugierigen Nachbarn gleich nebenan ganz zu schweigen.

Alles fürs Outdoor Living

Aber damit muss man sich nicht abfinden. Drinnen bleiben ist im Sommer schließlich echt keine Alternative. Helfen kann da eine Fahrt nach Dettingen. Bei Möhn in der Daimlerstraße 14 sitzen die Fachleute, die eine Lösung für jede Herausforderung parat haben. „Wir haben alles fürs Outdoor Living“, bringt es Rainer Möhn auf den Punkt. Der Geschäftsführer kennt sich aus, ist er doch zwischen Markisen und Sonnenschirmen groß geworden: „Mein Vater hat das Unternehmen hier gegründet.“

Möhn

Aber seit den Anfängen vor mehr als einem halben Jahrhundert hat sich viel getan. Nicht nur dass der Betrieb gewachsen ist, sondern auch die Möglichkeiten der Beschattung haben sich enorm erweitert. Es gibt mehr, als der Kunde sich vorstellen kann.

Darum steht am Anfang die Bedarfsanalyse. „Im Gespräch erkunden wir, was unser Kunde sich wirklich wünscht“, erklärt Möhn. „Wir sprechen darüber, wie oft er draußen sein will, was er dort vorrangig macht, wie die baulichen Gegebenheiten sind und – klar – natürlich auch über sein Budget.“ Mitgebrachte Bilder und Maße erleichtern den Weg zur perfekten Beschattung.

Ausstellung im Freien

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Und damit sich der Kunde unter Sonnensegel und Vertikalmarkise, unter Lamellen- und Terrassendach etwas vorstellen kann, ist ein Besuch in der Daimlerstraße 14 auch immer mit einem Bummel durch den Garten vor dem Firmengebäude verbunden.

Dort finden sich zahlreiche beschattete, lauschige Plätzchen. „Auf 1200 Quadratmeter verteilen sich unterschiedlich eingerichtete Terrassensituationen – in derselben Größe wie zu Hause“, erzählt Möhn und ist sicher: „Unsere Ausstellung gehört zu den schönsten in ganz Deutschland.“ An sieben Tagen die Woche können Interessierte dort die qualitativ hochwertigen Sonnen- und Wetterschutzsysteme von führenden Herstellern in Augenschein nehmen.

Experten vor Ort

Von Montag bis Samstag stehen die Experten von Möhn für Fragen parat. Die zum Teil langjährigen Mitarbeiter kennen die Unterschiede der einzelnen Systeme. Sie wissen, was technisch möglich ist, kennen sich mit Befestigungstechnik ebenso aus wie mit elektrischen Antrieben, und auch über passendes Zubehör wie Heizung oder Beleuchtung sind sie blendend informiert.

Kein Wunder: Weiterbildung wird im Hause Möhn groß geschrieben. Ob Verkäufer oder Monteur, ob Chef oder Azubi – sie alle sind stets auf dem neuesten Stand in Sachen Terrassendächer, Sonnen-, Sicht- und Insektenschutz sowie Rolloder Fensterläden. „Gerade was Lamellendächer betrifft, haben wir wahrscheinlich deutschlandweit am meisten Erfahrung“, versichert Rainer Möhn.

Übrigens: Die Dettinger Fachleute sind nicht nur zwischen Ostsee und den Alpen unterwegs – auch auf Mallorca oder an der Algarve wurden bereits Produkte aus dem Hause Möhn verbaut. „Unsere Monteure sind europaweit im Einsatz“, berichtet Möhn. „Was allerdings auch daher kommt, dass zu unseren Kunden nicht nur Privatleute zählen, sondern auch Hotellerie, Gastronomie, Industrie und Golfplätze.“

„Möhn macht Freude“

Wer nun über einen neuen Sonnenschutz beginnt nachzudenken, der sollte sich das erste März-Wochenende vormerken. Am 7. und 8. März lädt das Team zum Saisonstart ein. Von 9 bis 16 Uhr am Samstag und 10 bis 17 Uhr am Sonntag stehen die Experten parat, Fragen zu beantworten, Möglichkeiten aufzuzeigen und Wünsche zu erkunden.

Diese beiden Tage sind auch eine gute Gelegenheit, das Möhn-Team selbst kennenzulernen. Man wird merken, dass alle mit Spaß und einem Lächeln auf den Lippen bei der Sache sind. „’Möhn macht Freude’ ist unser Motto“, erklärt der Chef. „Und dieses Motto leben wir alle.“ Selbstverständlich gilt dies auch für die Kunden. „Sie sollen allerdings nicht nur Freude haben, sondern sie sollen begeistert sein“, bringt es Rainer Möhn auf den Punkt.

Wer zur eigenen Freude etwas beitragen will, darf sich übrigens gerne bewerben. Jedes Jahr wird mindestens ein Azubi eingestellt. „Wir suchen noch Azubis für den handwerklichen Bereich, außerdem kaufmännische Sachbearbeiter im Innendienst.“ Wer sich beruflich verändern oder weiterentwickeln möchte, ist in der Daimlerstraße richtig. „Wir bieten tolle Kollegen, hochwertige Produkte sowie einen einzigartigen Maschinen- und Fuhrpark.“ Gefordert wird natürlich vom Kollegen in spe auch etwas: „Er muss unseren Spirit ’Möhn macht Freude’ mitleben.“ pm

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.