Von Nadine Wilmans  

Ein Gebäude, vier erfolgreiche Firmen, viermal Knowhow, Qualität und Fachwissen: Die Tour durch das Bad Uracher Outlet-Center startet bei KL Menswear, seit über 20 Jahren Anlaufstelle in Sachen Mode für den Mann. Auf 700 Quadratmetern findet er hier alles, was in seinem Kleiderschrank fehlt: Jacke, Hose, Socken, Unterhose, Fliege, Mütze, Einstecktuch, Freizeitlook, Businessoder Festtagsoutfit – KL Menswear hat einfach alles und für jede Größe bis XXXXL.

Dazu für jedes Alter: Teenie, Papa und Opa können sich hier gemeinsam mit aktueller Mode von Olymp, Camel, Tom Tailor, Key Largo, Breithof und vielen anderen Qualitätsmarken eindecken.

Mode-Spezialist für Männer

Auf 700 Quadratmetern findet man bei KL Menswear Herrenmode für jedes Alter. Die Auswahl an Qualitätsmarken ist groß. Foto: Nadine Wilmanns
Auf 700 Quadratmetern findet man bei KL Menswear Herrenmode für jedes Alter. Die Auswahl an Qualitätsmarken ist groß. Foto: Nadine Wilmanns

„Im Moment haben wir speziell Mode für Konfirmanden“, sagt Geschäftsführerin Gudrun Fetzer. Zudem können sich die Männer auf Fachberatung verlassen. „Eine unserer Stärken ist unser Anzugbaukasten-System“, sagt Fetzer. Viele Männer brauchen für Hose und Sakko unterschiedliche Größen. „Die Anzüge der Firma Digel können wir für unsere Kunden individuell zusammenstellen, die Größen von Sakko und Hose sind einzeln kombinierbar.“

Und für den Fall, dass es noch nicht ganz perfekt sitzt, gibt es im Haus eine Änderungsschneiderei. Nicht zuletzt punktet das Fachgeschäft mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis und lockt zudem immer wieder mit Angeboten und Schnäppchen.

Auf der gleichen Etage wie der Herrenmodespezialist ist Betten Reich – auch seit über 20 Jahren. Die Schlafsysteme von Inhaber Hans-Ulrich Reich hat er selbst entwickelt. Bereits sein Opa war Betten-Spezialist, und seit 1919 steht der Name „Alb-Ruh“ für Qualitätsmatratzen. Reich entwickelt das System in dritter Generation kontinuierlich weiter. „Die Werkstoffe, aus denen meine Matratzen gemacht werden, sind aus dem Ländle, und die Matratzen selbst werden im Schwarzwald entsprechend meiner Anleitung gefertigt“, sagt Reich.

Federn-Recycling

Betten Reich ist ein Geschäft mit Tradition und wird in dritter Generation von Hans-Ulrich Reich geführt. Die modernen Schlafsysteme wurden im Haus selbst entwickelt. Foto: Nadine Wilmanns
Betten Reich ist ein Geschäft mit Tradition und wird in dritter Generation von Hans-Ulrich Reich geführt. Die modernen Schlafsysteme wurden im Haus selbst entwickelt. Foto: Nadine Wilmanns

Dazu bietet Reich Lattenroste an: „Die sind genauso wichtig wie die Matratze – die Kombination muss die richtige sein“, erklärt Reich. Auch das Bettgestell selbst kann bei Reich eingekauft werden. Besonders nachhaltig ist das Recycling von alten Daunen- und Federbetten bei Reich: Anstatt sie wegzuwerfen, können Kunden ihre Bettdecken und Kissen hier einfach reinigen und aufarbeiten lassen: „Wir sortieren die Federn oder Daunen, reinigen sie picobello, ergänzen je nach Bedarf neue und verarbeiten alles in der gewaschenen oder einer neuen Hülle“, erklärt Reich.

Ein paar Treppen höher findet man im Outlet-Center die Tanzschule Timotion von Timo Wiest. Das gemütliche Bar-Ambiente und die großen Tanzflächen locken allabendlich Tanzbegeisterte hierher. Neben klassischen Tänzen wie Cha-Cha-Cha, Walzer, Tango oder Discofox können Tanzschüler bei Timotion auch den neuen Trendtanz West Coast Swing erlernen.

Von Walzer bis HipHop

Von HipHop bis Cha-Cha-Cha, von Walzer bis West Coast Swing: Die Tanzschule Timotion ist Treffpunkt für Tanzbegeisterte und Tanzschüler. Foto: PR
Von HipHop bis Cha-Cha-Cha, von Walzer bis West Coast Swing: Die Tanzschule Timotion ist Treffpunkt für Tanzbegeisterte und Tanzschüler. Foto: PR

Die geübteren Tanzpaare tanzen in verschiedenen Tanzkreisen, zu denen man sich jeweils einmal die Woche trifft. „Da bilden sich viele Freundschaften – die Tanzkreise kommen oft auch außerhalb der Tanzschule zusammen“, berichtet Timo Wiest. Ebenfalls im Angebot vertreten sind Zumba und HipHop. HipHop-Kurse gibt es bereits für Kids ab vier Jahren. Jedes Jahr richtet die Tanzschule die Süddeutschen Hip-Hop-Meisterschaften aus, bei der rund 1500 Tänzer ihr Können messen. Dieses Jahr ist die Meisterschaft am 9. und 10. Mai in Dettingen. Mehrmals im Jahr veranstaltet die TanzschuleTimotion außerdem besondere Tanz-Events wie etwa ein Candlelight-Dinner oder den Valentinsball.

Weiter geht’s mit dem Damenunterwäsche-Spezialisten Sassa Mode GmbH. Der Bad Uracher Familienbetrieb ist während seiner über 30-jährigen Geschichte zum internationalen Unternehmen gewachsen und steht für „ausgezeichnete Qualität, beste Passform und attraktive Designs zum kleinen Preis“, so Verkaufsleiter Christian Kerschbaumer.

Qualitätswäsche

Bei Sassa findet man Dessous von sexy-verspielt über sportlich bis zur Miederware, außerdem Tagwäsche, Nachtwäsche, Loungewear und Bademoden. „Ein Sassa-BH kostet im Fachhandel durchschnittlich 20 Euro – und dafür bekommt man die beste Qualität in diesem Preissegment.“ Im Outlet gibt es obendrein noch Rabatte. „Auf Wunsch ermittelt unser geschultes Personal durch professionelles Ausmessen die richtige BH-Größe“, sagt Kerschbaumer. „Obgleich wir ein Herstellerverkauf sind, legen wir Wert auf kompetente Beratung.“

Neben den eigenen Produkten wird zudem Unterwäsche anderer Marken zu Schnäppchenpreisen verkauft, und auch der Mann wird fündig. Und: Zum Sortiment gehören außerdem Frottierwaren.