Eine gesunde Energiebombe
Sonderveröffentlichung

3. Messe gesundheitlich Eine gesunde Energiebombe

Erkältungszeit: Um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen, empfiehlt GZ-Küchenmeister Walter Bauhofer einen „vanillisierten Frozen Bananen-Mango-Lassi“.

Neben Vitaminen steckt jede Menge Kalzium, Kalium, Magnesium und Beta-Karotin im „Frozen Bananen-Mango-Lassi“. Foto: Walter Bauhofer

03.11.2019

##mainParagraph##

Gerade in der jetzt beginnenden kalten Jahreszeit hat man wieder mit Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und Infekten zu kämpfen. „Hier kann Ingwer schleimlösend und schmerzlindernd wirken“, weiß GZKüchenmeister Walter Bauhofer. „Die enthaltenen Scharfstoffe und Öle befreien die Atemwege, wirken entzündungshemmend auf Hals und Rachen und lindern den Hustenreiz.“ In Verbindung mit Mango und Bananen sei der „vanillisierte Frozen Bananen-Mango-Lassi“ eine gesunde Energiebombe. „Neben Vitaminen steckt jede Menge Kalzium, Kalium, Magnesium und Beta-Karotin drin.“

Eine gesunde Energiebombe-2

Rezept für vier Personen:

Vegane Mango-Eiswürfel:

1/2 Mango

80 ml Kokosmilch

Vanille-Zucker

Zitronensaft

Vegane Vanillesoße:

20 g Rundkornreis

0,5 l Hafermilch

40 g Zucker

1 Vanilleschote oder

etwas Vanillezucker

etwas Safranpulver

Bananen-Mango-Lassi:

Limette

1 Stück frische Ingwerwurzel

1/2 reife Mango

2 reife Bananen

einige Minzblätter

250 ml Kokosmilch

300 ml Hafermilch

2 EL Rohrzucker

etwas Zimt

250 g vegane Mango-Eiswürfel

250 ml vegane Vanillesoße

Für die veganen Mango-Eiswürfel geschälte und vom Stein befreite Mango in einen Küchencutter oder Mixer geben und klein mixen. Mit Vanillezucker und Zitronensaft würzen und während des Mixens die Kokosmilch einlaufen lassen, bis eine kremige Masse entstanden ist. In Eiswürfelformen geben und über Nacht tiefkühlen.

Eine gesunde Energiebombe-3
GZ-Küchenmeister Walter Bauhofer

Für die Vanillesoße den Reis in Hafermilch etwa 25 Minuten weichkochen. Zucker, ausgekratzte Vanilleschote und Safran zugeben und im Mixer zu einer kremigen Soße aufmixen. Der Safran kann auch als Fäden verwendet werden. Dazu die Fäden bereits mit dem Reis in der Milch mitkochen. Bei der Zubereitung die beiden Vanilleschotenhälften ebenfalls gleich zu Beginn mit dazu geben und vor dem Mixen entnehmen.

Für den Lassi Limette heiß waschen, trockenreiben und die Schale dünn mit einer Reibe abreiben. Limette halbieren und den Saft auspressen. Ingwer dünn schälen und fein würfeln. Das Mango- und Bananen-Fruchtfleisch grob zerkleinern. Minze waschen und trockentupfen. Blättchen grob hacken. Kokosmilch, Mango, Bananen, Haferund Kokosmilch, Limettensaft und -abrieb, Ingwer, Minze und Rohrzucker im Bechermixer fein pürieren. Mit Zimt abschmecken. Nun die Mango-Eiswürfel und die eiskalte Vanillesoße zugeben, kurz mitmixen und in gut gekühlten Gläsern anrichten. Nach Belieben mit Minze und dicken Strohhalmen verzieren.