Sonderveröffentlichung

Wieder Biosphärenmarkt Mit Maske zum Bummeln

Münsingen: Der 3. Oktober ist wieder Biosphärenmarkttag: In der Stadtmitte und auf dem Rathausplatz gibt es eine Fülle an Angeboten – Nützliches und Dekoratives.

Haben immer viele Zuschauer – die Drescher aus Trailfingen.

9.10.2021

Rund 200 Händler, Produzenten, Vereine und Verbände kommen am Sonntag, 3. Oktober, zum Biosphärenmarkt nach Münsingen. „Das sind genauso viele wie sonst“, so Gesine Rosenberger. Die Marktmeisterin hat selbstverständlich ein Hygienekonzept (siehe nebenstehenden Artikel) ausgearbeitet, das den geltenden Coronaregeln entspricht.

Verkosten, kaufen und sich an verschiedenen Ständen zum Essen und Trinken treffen – dazu bietet das vielfältigen Angebot der Händler und Produzenten reichlich Gelegenheit: Honig und Marmeladen, Gemüse und Obst, Wurst und Brot, Wein und Hochprozentiges.. Darüber hinaus findet man natürlich auch Kosmetika und Modisches sowie Dekoratives für drinnen und draußen. Auch Infomobile sind am Sonntag wieder präsent, darunter diesmal auch „Projekt LandMobil“: Für diese Aktion sind Münsingen und Engstingen Pilotgemeinden.

Dass es an vielen Ständen auch Obst und Gemüse aus der Region gibt, versteht sich von selbst. Fotos: Archiv
Dass es an vielen Ständen auch Obst und Gemüse aus der Region gibt, versteht sich von selbst. Fotos: Archiv

Die Drescher aus Trailfingen halten bei ihren Vorführungen wieder den Takt, außerdem kann man beim Drechseln und Körbe flechten zuschauen. Klar, dass auch an die jüngsten Marktbesucher gedacht ist. Für sie gibt es ein Karussell, eine Spielstraße und ein Bungee-Trampolin.

Wenn die Händler am Feiertag in die Stadt kommen, öffnen auch wieder die Münsinger Geschäftsleute ihre Läden, beraten, verkaufen und haben natürlich das eine oder andere Schnäppchen im Angebot. Ulrike Bührer-Zöfel

Info Der Biosphärenmarkt ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet, die Ladengeschäfte von 11 bis 16 Uhr. Die Parkplätze, unter anderem am Sportplatz, am Bahnhof und an den Märkten, sind ausgeschildert.
 

Tag der offen Tür beim TigeR

Den TigeR (Tagespflege in geeigneten Räumen) gegenüber dem Münsinger Rathaus gibt es seit zehn Jahren, seit dem Teamwechsel 2017 heißt er Bachwiesen-TigeR. Neun Mädchen und Jungen im Alter bis zu drei Jahren werden dort betreut, erfahren eine pädagogische Förderung. Die Einrichtung schafft eng mit zwei Kooperationspartner zusammen: den Tagesmütter e.V. Reutlingen und der Stadt Münsingen. Am Sonntag kann man während des Biosphärenmarkts die Räumlichkeiten besichtigen. Außerdem bietet das Team für kleine Besucher einen Bobbycar-Parcours und eine Schatzsuche im Sand an.